Der Verputz kann starten...

Die alten Lampen und Schalter sind demontiert. Ich habe die Decke mit Wandspachtel abgespachtelt (Unebenheiten ausgleichen), geschliffen und grundiert. Nach den entsprechenden Trocknungszeiten habe ich die Decke mit einem Kobau Papiervlies, welches zur Rissüberbrückung dient, geklebt. Man bekommt eine schöne gleichmäßig saugende Oberfläche. Die Fläche ist nun für weitere Oberflächengestaltung fertig.

Die Wände sind mit einem Lehmhaftgrund bzw mit einer gefüllten Reinsilikatfarbe gestrichen. Jetzt kann der weitere Schichtaufbau auf den Wänden beginnen.
Die Wände, an denen die Kalkglätte aufgetragen wird, werden nicht weiter behandelt. Der Kalkhaftputz, den ich vor der Kalkglätte zur Egalisierung verputzen werde, hat eine sehr gute Haftung (erfolgreiche Probefläche) und kann direkt auf den Altanstrich aufgezogen werden.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.